Schauspielhaus Graz


Abgesoffen

2013

C.E. Lopez
Premiere am 11.01.2013 am Schauspielhaus Graz
Regie: Sebastian Schug
Bühne und Kostüme: Thea Hoffmann-Axthelm
Fotos: Lupi Spuma

„Carlos Eugenio López‘ Roman Abgesoffen ist ein scharfer Kommentar auf den Zustand der Welt; Regisseur Sebastian Schug destilliert daraus eine hinreißende, knappe Bühnenfassung mit feinen Lichteffekten (Ausstattung, Kostüme: Thea Hoffmann-Axthelm). So können die beiden Schauspieler ungestört in mäanderndem Dialog zwei scheinbare Schießbudenfiguren zum Schillern bringen: Julius Feldmeier gibt den jungen Mörder voll vibrierend nervöser Energie, Florian Köhler den älteren als ängstlichen Phlegmatiker: Man macht ja nur seinen Job. Und das ziemlich sensationell.“
(Ute Baumhackl, Kleine Zeitung, 13. Jänner 2013)