Ringlokschuppen Ruhr/EGfKA


Past Forward

2018

Konzept & Idee: EGfKA
Bühne und Kostüme: Thea Hoffmann-Axthelm
Von und mit: Sabrina Apitz, Michael Beron, Thea Hoffmann-Axthelm, Matthias Kelle, Dafni Sofianopoulou, Olivia Stutz, Florian Thamer, Ingo Thomi, Tina Turnheim und Christos Varvantakis.

Die EGfKA hat eine Maschine entwickelt. Angetrieben durch revolutionäre Energie verschränken Crew, Maschine und Publikum Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu einem intra-aktiven Performance-Trip. In einer politischen Séance empfangen wir  Botschaften derjenigen, die längst tot sind oder (noch) nicht geboren wurden, hauchen ihren Geistern Leben ein und lassen uns durch geballten Spuk aufrütteln.