Nationaltheater Mannheim


Hedda Gabler

2018

von Henrik Ibsen
Premiere am 16.02.2018 am Nationaltheater Mannheim

Regie: Tim Egloff
Bühne und Kostüme: Thea Hoffmann-Axthelm

»Der über der Bühne schwebende und die Handlung begleitende Spiegel tritt in Thea Hoffmann-Axthelms Bühnenbild an die Stelle des von Ibsen vorgesehenen Porträts des Vaters, des Generals Gabler. […] Ibsens Salon in einer Villa wird unter der Hand des Regisseurs und seiner Bühnenbildnerin zu einem karg möblierten, klaustrophobischen Raum, der die Enge, in der Heddas Psyche gefangen ist, äußerlich deutlich macht.« (Rheinpfalz, 19.02.2018)